Geschichte

1956

Im Jahre 1956 wurde der Arbeitersportverein Oberalm aus der Belegschaft des Marmorwerkes Kiefer in Oberalm beim ASKÖ gemeldet.

1957

Die Gründungsmitglieder

-          Ferdinand Seebacher, Obmann

-          Franz Estermann, Obmann-Stv

-          Franz Schützinger, Kassier

-          Franz Nowak, Schriftführer

leiteten den Verein bis zur ersten Jahreshauptversammlung am 25.10.1957, bei welcher die erste Vereinsführung gewählt wurde.

-          1. Obmann: Emil Vogel

Aus dem seinerzeitigen Schachklub des Marmorwerkes entstand der Arbeitersportverein Oberalm.

Der Verein umfasste 70 Mitglieder.

1974

Im Jahr 1974 wurde innerhalb des Vereins die Sektion Fußball gegründet, die Huber Walter übernahm.
Bis zum Meisterschaftseinstieg 1981 fanden nur Freundschaftsspiele (am Kahlspergplatz) und Turniere statt.

1975-1980

1975 wurde eine Knabenmannschaft gegründet, 1976 eine Schülermannschaft und 1979 mit Miniknaben fortgesetzt.

1981

Einstieg in die Meisterschaft der 3. Klasse im Salzburger Fußballverband mit Trainer Karl Stocker.

Das erste Meisterschaftsjahr endete mit 7 Punkten und einem Torverhältnis von 33:99.

1982

Am 23. Mai 1982 wurde die Gemeindesportanlage offiziell eröffnet. Das Freundschaftsspiel gegen den SAK 1914 endete mit 1:25.

Das zweite Meisterschaftsjahr beendete die Oberalmer Mannschaft auf Tabellenrang 3 von 5 Mannschaften.
In diesem Jahr nahm auch die II. Kampfmannschaft ihren Meisterschaftsbewerb auf, beendete diesen aber am letzten Platz.

1983

Mit Josef Mitsche aus Hallein konnte ein erfahrener Trainer gewonnen werden.
Die Erste Mannschaft beendete die Saison als enttäuschender Achter.
Die zweite Kampfmannschaft wurde sensationell Meister.

1985

Erster Meistertitel für den OSV Nachwuchs:
Die Schülermannschaft unter Reichl Gregor gewann mit 28 Punkten und einem Torverhältnis von 64:18 die Meisterschaft vor Golling.

1992

Die 3.Klasse wurde aufgelöst und der SFV strukturierte neue Klassen.
Oberalm befand sich ab nun in einer regionaleren Gruppe in der 2. Klasse Nord B.

1998

Der 1. Oberalmer SV wurde nach dem Vizemeistertitel im Vorjahr MEISTER der 2.Klasse Nord B.
Trainer Alber Walter, der Sportliche Leiter Redhammer Franz und Kapitän Lehrer Erich führten die Truppe zu diesem Triumph.

2002

Nach 4 Jahren in der 1.Klasse stieg der OSV in der Saison 2001/02 als Letzter in die 2.Klasse Nord B ab.